Sie befinden sich hier: Heide / Museen / Brahmshaus

Brahmshaus

Stammhaus der Familie des Komponisten Johannes Brahms. Das "schmucke" Haus befindet sich zusammen mit dem Klaus-Groth-Museum in der Museumsinsel Lüttenheid und ist Veranstaltungsort für Hauskonzerte, kleine Ausstellungen, Lesungen und Vorträge.

Das Brahmshaus beherbergt eine Dauerausstellung mit dem Titel "Johannes Brahms, Norddeutsche Wurzeln und Bindungen". Das Gebäude wurde im Jahre 1990 von dem berühmten Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin wiedereröffnet.

  • Brahmshaus
  • Klavier im Brahmshaus
  • Hinterhof

Geschichte des Hauses

Am 17. Juli 1990 wurde in Anwesenheit einer großen Gästeschar das Brahmshaus in Heide seiner Bestimmung übergeben. Die 1986 gegründete Brahmsgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. hatte damit das wichtigste Vorhaben ihrer laut Satzung gesteckten Ziele verwirklicht: Sie hatte das Haus Lüttenheid 38 in Heide - von 1819 bis 1887 war es im Besitz der Familie Brahms - erworben, ihm sein ursprüngliches Äußeres wiedergegeben und es innen neu gestaltet. Als Begegnungsstätte für Freunde klassischer Musik soll es das Andenken an den großen Komponisten Johannes Brahms bewahren.Brahms war zwar in Hamburg geboren, seine Wurzeln liegen jedoch in Heide. Sein Großvater Johann Brahms, Gastwirt und Handelsmann in Wöhrden, heiratete hier die Heiderin Christina Magdalena Asmus.

Um 1800 verlegte dann das Paar seinen Wohnsitz nach Heide, wo 1806 Johann Jacob Brahms, der Vater des Komponisten, geboren wurde und aufwuchs. In den letzten Jahren entwickelte sich das Brahms-Haus zu einem kulturellem Treffpunkt. Konzert und Vortragsveranstaltungen erfüllen es mit Leben. Die besondere Atmosphäre veranlasste namhafte Musikpädagogen hier Seminare und Kurse abzuhalten.

Durch den in jüngster Zeit möglich gewordenen Erwerb mehrerer Exponate konnten wichtige Schritte auf dem Weg von einer reinen Veranstaltungs- und Ausstellungsstätte hin zum Museum getan werden. Zusammen mit der Ausstellung "Johannes Brahms - Norddeutsche Wurzeln und Bindungen" geben diese Neuerwerbungen interessante Einblicke in das Leben und Schaffen des großen Komponisten.

Nicht vergessen werden darf die Bibliothek mit Literatur über Johannes Brahms und seine Freunde, Biographien, sein umfangreicher Briefwechsel, allgemeine Literatur und wissenschaftliche Betrachtungen seiner Kompositionen sind eine Fundgrube für Brahms-Interessierte.

Homepage Brahmsgesellschaft 

www.brahms-sh.de
Seite drucken
Heide
    region|dithmarschen
    reiseplaner: 0